Weltweit längster Baumwipfelpfad mit Aussichtsplattform

 

baumwipfelpfad_09_5682_260

 

baumwipfelpfad_09_5739_260

 

baumwipfelpfad_09_5803_260

 

 

 

 

 

Auf 27 Stützen und auf massiven Leimholzträgern lockt das Abenteuer völlig risikofrei.

Die massiven Geländestützen aus Holz und die bestehende Konstruktion fügen sich harmonisch in den Wald ein.

 

 

 

 

 

baumwipfelpfad_09_5693_260

 

baumwipfelpfad_09_5723_260

 

baumwipfelpfad_09_5773_260

 

 

 

 

 

Erlernen! An 7 Lernstationen werden Leben und Lebensformen präsentiert.

 

Entlang des Pfades wird das Leben im Bergmischwald aufgegriffen und lebendig gemacht.

Lokale Baumarten und deren verschiedene Lebensbedingungen werden erklärt.

Die Vielfalt des Bergwaldes, der urwaldliche Zerfallsprozess, die Baumkronenforschung und

der Kampf ums Licht, sind Inhalte die dem Besucher interessante Einblicke ins Waldreich bieten.

 

 

 

 

 

baumwipfelpfad_09_5714_260

 

baumwipfelpfad_09_5705_260

 

baumwipfelpfad_09_5684_260

 

 

 

 

 

Erleben! Mit großer Abenteuerlust finden junge und junggebliebene Besucher die 3 Erlebnisstationen.

 

 

 

 

 

 

baumwipfelpfad_09_5782_260

 

baumwipfelpfad_09_5835_260

 

baumwipfelpfad_09_5887_260

 

 

 

 

 

Der Baumturm wurde über drei uralte und mächtigen bis zu 38 Meter hohen Tannen und Buchen gebaut.

Über 500 Meter windet sich der barrierefreie Weg noch oben, vom Stamm bis über die Kronen erleben Sie

unzählige Lebensformen, Moose, Insekten, Kleintiere und Vögel aus einer einmaligen Perspektive.

 

 

 

 

 

baumwipfelpfad_09_5890_260

 

baumwipfelpfad_09_5814_260

 

baumwipfelpfad_09_5862_260

 

 

 

 

 

Der 44 Meter hohe Baumturm, der Höhepunkt am Ende des Pfandes ist einzigartig, oben angekommen

wird man durch ein herrliches Panorama über die Landschaft, hinweg zum Lusen und Rachel

und an klarem Tagen bis hin zum nördlichen Alpenkamm verwöhnt.

 

 

 

 

 

Der Baumwipfelpfad ist ganzjährig ab 9:30 Uhr geöffnet und mit Kinderwagen und Rollstuhl befahrbar,

bei Schneefall wird der Pfad geräumt und ist gefahrlos zu begehen.

Täglich um 14:00 Uhr findet die Führung „Wipfelstümer“ statt.

 

Unmittelbar am Baumwipfelpfad stehen im Nationalpark Parkplätze zur Verfügung,

von unserem Haus natürlich auch zu Fuß erreichbar.

 

 

Zurück